Goldener Brief krönt Lebenswerk von Rolf von der Halben

Goldener Brief krönt Lebenswerk von Rolf von der Halben

Rolf von der Halben ist mit dem goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Münster ausgezeichnet worden. Dort hat der damals 26-Jährige vor 50 Jahren in der Prüfung meisterliches Können als Gas- und Wasserinstallateur bewiesen. Rolf von der Halben stieg in den 1962er Jahren in den Gas- und Wasserinstallations-Betrieb seines Vaters Wilhelm an der Merschstraße ein.

Sein Sohn Andreas erweiterte in der dritten Generation das Familienunternehmen in den 1990er Jahren. Der Firmenname wurde zur GmbH umgewandelt. Rolfs Enkelsöhne Jannis und Julian haben vor zwei Jahren ihre Meisterprüfung abgeschlossen und sind als vierte Generation im heimischen Unternehmen involviert, das mittlerweile im Gewerbegebiet an der Ondruper Straße angesiedelt ist.