Klimaanlagen

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass unsere Sommer immer wärmer werden -Temperaturen um die 35-40°C sind keine Ausnahme mehr. Angesichts dieser Temperaturen und der Tatsache, dass weitere Hitzewellen in den nächsten Jahren keine Seltenheit sein werden, steigt die Nachfrage nach Klimaanlagen stetig an.Hohe Temperaturen belasten den Körper und lassen das Wohlbefinden deutlich leiden. Aber auch die Bausubstanz kann nachhaltige Schäden nehmen – oft, ohne dass wir es merken.Wir beraten Sie gerne im Bereich Klimaanlagen, sowohl für den Neubau als auch für die Nachrüstung in bestehenden Gebäuden. Egal ob Singlesplit, Multisplit, Monobloc oder lokale Klimageräte –wir finden das passende Produkt für Ihre Bedürfnisse.

Singlesplit-System:

Singlesplit-Klimasysteme bestehen aus zwei Komponenten. Der Verflüssiger und der Verdampfer sind in jeweils getrennten Einheiten untergebracht (Split-Ausführung). Das Innengerät wird in dem Raum, der klimatisiert werden soll, installiert. Das Außenteil kann draußen an der Wand, am Boden oder auf dem Dach angebracht werden. Beide Einheiten sind über Kältemittelleitungen miteinander verbunden. Innengeräte gibt es in Form von Wandgeräten, Deckenkassetten oder als Wand-bzw. Deckentruhen.

Multisplit-System:

Beim Multisplit-Klimasystem können bis zu 5 Innengeräte an ein Außenteil angeschlossen werden. Da sich mit nur einem Außenteil gleichzeitig 5 Räume klimatisieren lassen, handelt es sich um eine sehr platzsparende und wirtschaftliche Raumklima-Lösung. Die verschiedenen Innengeräte erlauben zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Für eine optimale Klimatisierung von Gebäuden können mehrere Multisplit-Systeme miteinander oder mit Singlesplit-Systemen kombiniert werden.

Monobloc-System:

Das kompakte Raumklimagerät arbeitet mit Hilfe einer 2-Schlauch-Technik und kommt so ganz ohne Außenteil aus. Die Luftströmung erfolgt durch einen Luftkanal. Somit ist das Monobloc-Raumklimagerät in jeder Anwendungsmöglichkeit flexibel.

Lokale Klimageräte:

Die lokalen Geräte sind ideale Spotkühler. Verflüssiger, Kompressor und Verdampfer sind in einem kompakten Gehäuse untergebracht. Die angesaugte Luft wird gefiltert und entfeuchtet dem Raum wieder zugeführt. Durch einen flexiblen Abluftschlauch wird die Wärme nach außen geleitet. Dafür brauchen Sie ein Fenster oder eine Tür nur einen Spalt weit zu öffnen. Die Feuchtigkeit wird als verdampftes Kondensat durch den Abluftschlauch nach außen geleitet