Wasseraufbereitung

Eigenwasserversorgung (2 Beispielanlagen)

Gerade im ländlichen Bereich sind noch viele Haushalte auf eine eigene Wasserversorgung mit Brunnen angewiesen. Leider kommt es nur selten vor das Grundwasser unaufbereitet nutzbar ist und die gesetzlich vorgeschriebenen Werte einhält. Oftmals ist das Wasser durch Eisen, Kalk, Mangan oder Bakterien belastet . Hier ist eine Aufbereitungsanlage erforderlich, welche die entsprechenden Stoffe filtert. Durch unsere langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet, können wir Ihnen für nahezu jede Situation die passende Lösung bieten. Einzelne oder kombinierte Filteranlagen werden von uns und externen Experten genauestens ausgelegt und eingestellt.

Versorgung

Durch eine oder mehrere Pumpen wird das Grundwasser aus dem Brunnen an die Oberfläche gefördert. Verschiedene Systeme von Wasserspeichern sorgen für einen konstanten Druck und leiten das Wasser bis ins Haus an die Zapfstellen. Wir bieten Ihnen das komplette Paket zur Erstellung Ihrer eigenen Wasserversorgung.

Unser Sortiment beinhaltet Unterwasserpumpen, Kreiselpumpen als auch klassische Kolbenpumpen. Je nach Wunsch sind diese mit Wasserstandssensoren und Trockenlaufschutzsystemen kombinierbar. Als Druckerhöhung setzen wir auf Membranspeicher, sowie verzinkte Druckspeicher.
Auch die Überholung und Reparatur alter Kolbenpumpen gehört zu unseren Spezialgebieten.

Enthärtung

Mehr als die Hälfte der deutschen Haushalte hat Probleme mit Kalk im Wasser . Hartes Wasser verkalkt Elektrogeräte, verkrustet Rohrleitungen und mindert die Effizienz Ihrer Heizungsanlage um bis zu 50 %. Mit einer Enthärtungsanlage lässt sich der Kalkgehalt im Wasser filtern und sorgt so für weiches Wasser und eine höhere Lebensqualität.

Enteisenung

Eisen kommt in vielen Regionen Deutschlands natürlich vor. Üblicherweise stellt es keine Gefährdung für die menschliche Gesundheit da, kann aber das Wasser verfärben und im Geschmack beeinträchtigen . In Verbindung mit natürlich vorkommenden Mangan nimmt das Wasser zusätzlich einen unangenehmen Geruch an. Zudem dient der Eisengehalt verschiedenen Bakterien und Keimen als Nährstoff, wodurch diese sich vermehren können.
Wir bieten Ihnen verschiedene Systeme um das Eisen aus Ihrem Grundwasser zu filtern. Über Kompaktanlagen welche für eine gleichzeitige Entfernung von Eisen, Mangan und Härte sorgen, bis zu geschlossenen und offenen Kiesfilteranlagen.

Desinfektion & Dosierung

In verschiedenen Regionen ist das Grundwasser von Bakterien und Keimen belastet. Da diese schädlich für den menschlichen Körper sind, werden die Werte regelmäßig vom Gesundheitsamt überprüft. Dosierungsanlagen sind hervorragend für die zuverlässige Keim-Bekämpfung geeignet und sind gleichzeitig kostengünstig im Unterhalt. Weite Gebiete für den Einsatz von Dosierungsanlagen sind der Korrosionsschutz, sowie die Entkalkung von Rohrleitungen.

Nitratreduzierung

Knapp ein Viertel des Grundwassers in Deutschland hält die gesetzlich vorgeschriebenen Werte für Nitrat nicht ein. Insbesondere im ländlichen Bereich ist der Nitratanteil im Boden durch stickstoffhaltige Düngung stark erhöht. Die schädlichen Auswirkungen von Nitrat auf den menschlichen Körper, besonders für Säuglinge sind schon lange bekannt. Daher wird der Wert regemäßig durch das Gesundheitsamt überprüft . Durch lonentauscher ist es leicht möglich die Nitratkonzentration im Trinkwasser zu senken.

Umkehrosmose

Durch eine Vollentsalzung des Grundwassers lassen sich so gut wie alle Stoffe filtern . Auch im Industriebereich wird oft vollentsalztes Wasser verlangt, z.B. für Herstellungs- und Waschprozesse. Hier hat sich im laufe der Jahre die Umkehrosmose durchgesetzt. Eine ordentliche Auslegung und Betreuung vorausgesetzt, gilt sie als anwenderfreundliche und günstige Technik.

Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie eine E-Mail und lassen Sie sich persönlich beraten.